Radfahren in der Eider-Treene-Sorge Region

Die Kleeblatt-Tour

  • Entfernung 5 km –

Unterwegs in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge – ideal für Naturliebhaber und Familien – abseits der großen Touristenströme.

Die Kleeblatt-Tour beginnt an der Hohner Fähre, etwa 5 km von Sophienhamm. Es führen 4 ausgeschilderte Touren um die Eiderfähranleger Hohner und Bargener Fähre herum. Zu beachten sind die Fährzeiten von Mai-September. Sie können Strecken zwischen 21 km und 75 km auswählen. Genießen Sie die üppige Naturlandschaft der Eiderniederung und der vielen Moore. Schöpfwerke, Sielzüge und Schleusen befinden sich entlang der Strecke. Sehenswertes auf der Strecke: das Storchendorf Bergenhusen, das Schöpfwerk Steinschleuse, Norderstapel, die Holländerstadt Friedrichstadt, der Aussichtsturm bei Fünfmühlen, den Geschlechterfriedhof und das NaTourCentrum in Lunden, der Falkenhof in Schalkholz und das Ottergehege in Hohn.

Die Kleeblatt-Touren lassen sich auch ideal mit dem Eider-Treene-Sorge Fernradwanderweg kombinieren.

 

Der Eider-Treene-Sorge Radweg

Inmitten Schleswig-Holsteins schönster Flusslandschaft ist der Eider-Treene-Sorge Radweg ein Paradies für Radwanderer. Auf ca. 240 Kilometer wird dem Radler ein Naturerlebnis der besonderen Art geboten. Man erlebt Natur, Geschichte und Kultur. Vorbei an Husum die Theodor-Storm-Stadt, Schleswig mit seiner Wikingersiedlung Haithabu, Heide mit seinem größten Marktplatz Deutschlands, dem Holländerstädtchen Friedrichstadt oder Rendsburg mit der beeindruckenden Eisenbahn-Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal.
Die Strecken sind auch von ungeübten Radfahrern sowie mitreisenden Kindern leicht zu bewältigen.

Der Eider-Treene-Sorge Radweg verläuft entlang des alten Bahndamms. Er führt durch Hohn ca. 4 Kilometer von Sophienhamm.